Projekt: Reliability Engineering

Weibull Analyse, Lebensdauerverteilug, Zuverlässigkeitstest, Lebensdauertest, Stresstest, Weibull analysis, lifetime distribution, life distribution, reliability test, ALT, accelerated life test
Weibull-Analyse der Lebensdauer unterschiedlicher Lautsprechervarianten

Thema: Verbesserung der Lebensdauer eines Lautsprechers für einen globalen Tier 1 Automotive Zulieferer

 

Methode

  • Entwicklung von Lebensdauertests zur Charakterisierung der Lebensdauerverteilung und Reproduktion des im Feld beobachteten Fehlerbildes
  • Bestimmung des Ausfallsmechanismus durch Analyse der Dynamik von Membran und Schwingspule
  • Optimierung der Materialparameter eines Dämpfungselements

Ergebnis

  • Verbesserung der Lebensdauer um den Faktor 4
  • Lösung eines langjährigen Qualitätsproblems und Sicherung des zukünftigen Produkterfolges am Markt 

Projekt: Cost Engineering

Thema: Aufbau von Cost Engineering Kompetenz bei einem globalen Tier 1 Automotive Zulieferer, in Kooperation mit einem Deutschen Beratungsunternehmen

Methode

  • Erstellen von Kostenmodellen für ausgewählte hochpreisige Produkte und Zukaufteile
  • Benchmark-Analysen auf Material-, Komponenten- und Produktionsebene
  • Analyse von Cost Breakdowns von Lieferanten und Aufzeigen von Abweichungen zur Best Cost-Praxis
  • Analyse von Produkt-Designs und Produktionsprozessen und Erkennen von Einsparpotentialen

Ergebnis

  • Einsparpotential in Höhe von > 15 Mio. USD / Jahr identifiziert, basierend auf Kostenmodellen welche durch Benchmark-Ergebnisse bestätigt wurden

Projekt: Thermografie

Thermografie, Temperaturabklingkurve, temperature decay curve, thermography
Mittels Thermografie gemessene Temperaturabklingkurve einer Komponente nach Hochtemperaturlagerung

Thema: Bestimmung der Temperaturabklingkurve elektronischer Komponenten nach Hoch- und Tieftemperaturlagerung

 

Hintergrund und Methode

  • Bestimmte Produktparameter sollen bei hohen und tiefen Temperaturen ermittelt werden, eine Messung direkt in der Klimakammer ist jedoch nicht möglich
  • In der Praxis wird daher unmittelbar nach der Klimalagerung gemessen – bei unzureichend bekannter Komponententemperatur
  • Durch Kenntnis der Temperaturabklingkurve der Komponenten kann auf die Temperatur im Moment der Messung rückgeschlossen werden
  • Die Ermittlung der Temperaturequilibrierungskurve nach Hoch- und Tieftemperaturlagerung erfolgte mittels Thermografiekamera

Ergebnisse

  • Die Angleichung der Komponententemperatur an die Raumtemperatur ist ein schneller Prozess und folgt einem exponentiellen Zeitverlauf
  • So differiert etwa die Temperatur der zu messenden Komponente nach 15 Sekunden bereits um bis zu 30°C von der Lagertemperatur im Klimatest